KVD-Aktivenbeirat zu Besuch in Cuxhaven

web 0062 Kopie Friedel
Kürzlich fuhren ehemalige KVD-Aktive in Begleitung von Ehepartnern und anderer Freunde in Richtung Norden. An der Nordseeküste, in Cuxhaven nämlich, lebt seit langer Zeit der frühere KVD-Bühnenaktive Klaus Erlewein. Er und Norbert Dambier hatten die Fahrt bestens vorbereitet. Nach anstrengender, zehnstündiger Fahrt erreichte die Dieburger Gruppe das Ziel "Hotel Neuses" in Altenwalde, einem Vorort von Cuxhaven.
Mit vielfachen Äla-Rufen und freundlichen Umarmungen begrüßte Klaus Erlewein die angereiste Delegation. Am Abend konnte der ehemalige Dieburger von zahlreichen Aktivitäten seit seinem Wegzug von Dieburg berichten. So war er neben vielen anderen Tätigkeiten etliche Jahre als Moderator von bunten Abenden und Hafenkonzerten, unter anderem bei Radio Bremen und dem Norddeutschen Rundfunk tätig.
Am nächsten Tag war eine Bootsfahrt auf der Medem angesagt, einem kleinen Fluß der bei der Stadt Otterndorf in die Elbe mündet. Der Abend war geprägt von einem Besuch beim Cuxhavener Shanty-Chor, bei dem Klaus Erlewein auch einige Jahre mitgewirkt hat.
Am zweiten Tag teilte sich die Gruppe und so schlenderten die einen durch die Cuxhavener Fußgängerzone und besuchten den schönen Schlosspark mit dem Schloss Ritzebüttel. Der andere Teil der Gruppe fuhr mit dem Schiff zur Insel Neuwerk, die lediglich 40 Einwohner hat und politisch zur Freien und Hansestadt Hamburg gehört.
Der dritte Tag war gekennzeichnet von nasskühlem und regnerischem Wetter. Was allerdings die meisten Teilnehmer nicht davon abhielt, mit dem Schiff die Insel Helgoland anzusteuern. Viele nutzten den Aufenthalt zum Einkaufen, denn dort werden keine deutschen Verbrauchsteuern erhoben.
Den Abschlussabend beging man bei einem gemütlichen Beisammensein. Einige Dieburger Fastnachtsschlager wurden angestimmt und auch der eine und andere Kurzvortrag zum Besten gegeben.
Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen. Vorher überraschte der Aktivenbeirat das mitgereiste goldene Hochzeitspaar Burgi und Jürgen Schaarvogel beim Frühstück mit einem Geschenk á la Traumschiff. Manfred Müller mit dem Saxophon vornweg und einige "Eingeweihte" mit Geschenken hinterher. Die Überraschung war gelungen und das goldene Paar sichtlich gerührt.
Klaus Erlewein verabschiedete die Dieburger Karnevalisten mit dem Versprechen, im kommen Jahr eine Fastnachtssitzung in Dieburg zu besuchen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.