Jahreshauptversammlung 2020

Ein ungewohntes Bild für viele der fast 80 anwesenden Mitglieder des KVD am Dienstag, den
25.08.2020, in der Römerhalle. Corona-bedingte Auflagen wurden mit den Tischreihen auf Abstand und
den geforderten Hygieneregeln eingehalten.

Vorsitzender Günter Hüttig begrüßte alle im Saal recht herzlich und verlas die einzelnen Tagespunkte
des Abends. Dabei wurde in einem eigenen Top besonders die Hygieneregeln nochmals erklärt. Nach
Feststellung der Beschlussfähigkeit und der gemeinsamen Totenehrung übergab der 1. Vorsitzende das
Wort an den Laudator Friedel Enders. Ihm oblag es zwei langjährige Mitglieder des KVD zu ehren.
Johannes Stemmler wurde zum „Ehrenkümmerer“ und Jürgen Schaarvogel zum „Ehrentroubadour“
ernannt. Beide erhielten den passend gravierten Ehrenorden nebst einer Urkunde sowie stehenden
Applaus der anwesenden Mitglieder.


Nach diesen Ehrungen gab der 1. Vorsitzende seinen Bericht zum vergangenen Geschäftsjahr ab.
Besondere Erwähnung fanden hier die steigenden Kosten und Aufwände des Vereins als auch die
besondere, anschlagsbedingte Situation in der heißen Phase der Kampagne 2019/2020. Er schloss
seine Darlegung mit dem Motto der neuen Kampagne.
Es folgte der Finanzier-Rechenschaftsbericht durch Karl-Heinz Hofmann, der erfolgreich, ohne offene
Fragen, beendet wurde.
Um den Top-Punkt abzuschließen legte Albrecht Dienst die Kassenprüfung vor und empfahl den
Vorstand zu entlasten. Dieser Empfehlung wurde einstimmig gefolgt.

Der nächste Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des kompletten Vorstandes nach neuer Satzung.
Albrecht Dienst wurde zum Wahlleiter gewählt; unterstützt von Svenja Lehmann und Elke Fink. In
seiner ihm eigenen spaßigen Art lobte er den „nun nicht mehr 1. Vorsitzenden“ und führte durch die
Wahl ebendieser nun offenen Position. Günter Hüttig wurde, mit einer enthaltenen Stimme,
wiedergewählt. Durch die Satzungsänderung konnten dann alle weiteren Mitglieder des
geschäftsführenden Vorstandes (Matthias Sahm, Gunter Fries, Bernd Wolfenstädter, Bernd Schneider,
Jürgen Stemmler) zügig per Handzeichen in ihren Ämtern bestätigt werden. Auch der Gesamtvorstand,
inkl. der neu geschaffenen Positionen der „Repräsentanten der Abteilungen des KVD“, wurde nahezu
ohne weitere Gegenstimmen gewählt. Lediglich Bettina Steinmetz erhielt eine nicht ernst gemeinte
Gegenstimme von ihrem Ehemann Reinhold.
Der alte und neue 1. Vorsitzende Günter Hüttig rief nach der Wahl zu einem gemeinsamen
Gruppenfoto auf die Bühne und beendete die Jahreshauptversammlung mit einem dezenten, doch
gemeinsamen dreifach Dibborsch Äla.

Vorstand 2020b.jpg

Der Gesamtvorstand besteht aus:
hintere Reihe, v.l.n.r:
Norbert Stemmler, Norbert Dambier, Bernd Wolfenstädter, Bernd Schneider, Jürgen Klinkerfuß, Heiner Kern, Wolfgang Dörr, Matthias Lohrum, Anja Steinmetz, Bettina Steinmetz, Peter Hühner, Jochen Hammer, Dagmar Ruißinger, Markus Thomas, Svenja Fink und Robert Spieß
vordere Reihe, v.l.n.r:
Jonas Scior, Hans-Friedrich Busch, Thomas Lewis, Matthias Sahm, Günter Hüttig, Manuela Paul, Doreen Wolfenstädter und Juliane Kempf
Nicht auf dem Bild:
Gunter Fries, Jürgen Stemmler, Janet Rocke, Yvonne Burger, Thorsten Setzer und Gerald Grohe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.