2015 Stella Deetjen

„Holzisch Latern“ für Stella Deetjen

Stella DeetjenDer Dieburger Karnevalverein verleiht in diesem Jahr seine höchste externe Auszeichnung an Frau Stella Deetjen.

Viele werden sich vielleicht fragen: wer ist denn das? Nun, die Verantwortlichen im KVD sind ja stets auf der Suche nach verdienten Personen, denen die Holzisch Latern verliehen werden sollte.

Bei der diesjährigen Suche wurde man auf die Deutsche Entwicklungshelferin aufmerksam. Frau Deetjen wurde in Frankfurt geboren, hat in Bad Homburg ihr Abitur gemacht und wollte mit 22 Jahren eigentlich ein Studium in Rom beginnen. Aber es kam alles ganz anders.

Vor dem Studienbeginn wollte sie noch einmal auf große Reise gehen. Als Rucksacktourist besuchte sie Nepal und Indien. Dort hatte sie eine außergewöhnliche Begegnung mit einem Leprakranken Mann, der ihr so viel Kraft gab, dass sie alles was sie vor hatte sein ließ. Von da an investierte sie ihre ganze Kraft in die Hilfe für die kranken Menschen, die von ihrem eigenen Land keinerlei Unterstützung erwarten können.

Mit dem von Stella Deetjen gegründeten Verein „Back to Life“ werden heute mehrere Projekte in Indien und Nepal initiiert und durchgeführt. Nicht nur den Leprakranken kommt so die dringend notwendige Hilfe zu.

In der nepalesischen Bergregion Mugu, in die keine Straße hineinführt und in der die Menschen wie im Mittelalter leben, konnte durch Stella Deetjens Hilfsorganisation schon so einiges bewegt werden. Weit weg von jeglicher Zivilisation konnten bereits Schulen, Geburtshäuser (Frauen mussten vorher ihre Kinder in Ställen gebären) und Solaranlagen errichtet werden.

Dies sind nur wenige Beispiele der Hilfe zur Selbsthilfe, die von Frau Deetjen und ihren Helfern vor Ort und in Deutschland geleistet wird. Die Hilfsmaßnahmen werden ausschließlich durch Spenden finanziert. In mehreren Fernseh-Talkshows zu denen sie eingeladen war und bei Vorträgen in der ganzen Bundesrepublik bat und bittet Frau Deetjen immer wieder um Spenden, damit den Menschen in Indien und Nepal geholfen werden kann.

Der Dieburger Karnevalverein verleiht ihr aufgrund ihrer Verdienste für die Ärmsten der Armen die Holzisch Latern Nr. 11/34, denn zu ihrem Engagement und ihrem Elan, mit der sie seit mehr als 20 Jahren ihre Sache vorantreibt, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass ihr ein ganz großes Licht aufgegangen ist.

Für das Prinzenkomitee

Friedel Enders, Präsident

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok